New Yorkerin verhaftet

Mutter lässt Kleinkind in  U-Bahn zurück

New York - Mitten in einer New Yorker U-Bahn-Station hat eine Frau ein sieben Monate altes Mädchen in einem Kinderwagen ausgesetzt.

Sicherheitskameras hätten gefilmt, wie die Frau das rund sieben Monate alte Mädchen in einem Kinderwagen auf den Bahnsteig geschoben habe und dann in einer U-Bahn verschwunden sei, teilte die New Yorker Polizei am Dienstag mit. Kurz nach dem Vorfall am Montag (Ortszeit) entdeckte eine andere Frau das Mädchen in der Station Columbus Circle in Manhattan und alarmierte die Polizei. Das Kind wurde zur Sicherheit in ein Krankenhaus gebracht, war aber gesund.

Wenige Stunden später nahm die Polizei eine Frau in Gewahrsam, die als mutmaßliche Täterin und Mutter des Kindes gelte. Sie werde nun zunächst verhört, teilten die Beamten am Dienstag mit. Ob sie vor Gericht kommt, war zunächst noch nicht klar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare