Kein Service am Drive-In-Schalter

Frau kommt mit Pferd in McDonald's

+

Manchester - Pferdeäpfel statt Apfeltasche: Weil sie am Drive-In-Schalter einer McDonald's-Filiale nicht bedient wurde, hat eine Reiterin in Manchester ihr Pferd in den Laden mitgenommen.

Ein bekanntes Partylied heißt "Da steht ein Pferd auf dem Flur". "Da steht ein Pferd im McDonald's" werden sich aber die Kunden eines britischen Fast-Food-Restaurants am vergangenen Samstag gedacht haben. Eine Reiterin hatte das Tier nämlich laut einem Bericht des "Guardian" in die Filiale geführt, nachdem ihr der Service am Drive-In-Schalter verwehrt worden war.

Ob die Frau vor dem Eingang des Schnellimbisses keine Möglichkeit gefunden hatte, den Gaul anzubinden oder ob sie aus Trotz handelte, ist nicht bekannt - das Tier war jedenfalls von der ungewohnten Umgebung wenig beeindruckt: Es ließ einen Haufen fallen. Den Gästen und dem Personal des Ladens verging bei dieser Aktion sowohl der Humor als auch der Appetit, sie riefen die Polizei. Die Beamten verhängten ein Bußgeld.

Eine Sprecherin des Konzerns erklärte: "Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden haben für uns oberste Priorität. Deshalb werden bei uns am Drive-In-Schalter weder Fußgänger noch Radfahrer oder Reiter bedient."

hn

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare