Frau gelingt Flucht

Mann hält Ex gefangen und misshandelt sie brutal

Wien - Eine 40-jährige Frau ist in Österreich einem Medienbericht zufolge wochenlang in einem Wohnhaus gefangen gehalten, misshandelt und missbraucht worden. Dann gelang ihr die Flucht.

Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA am Dienstag berichtete, gelang der Rumänin am Sonntag die Flucht. Die Polizei habe einen 49-jährigen Landsmann des Opfers als Tatverdächtigen festgenommen. Der Fall ereignete sich in der Südoststeiermark.

Opfer und Täter hatten demnach anfangs eine Beziehung, wie es in dem Bericht weiter hieß. Anfang Mai sei der mutmaßliche Täter, der offenbar ein Alkoholproblem hat, gegen die Frau handgreiflich geworden und habe sie eingesperrt, zitierte APA eine Polizeisprecherin. In der folgenden Wochen sei es immer wieder zu Misshandlungen gekommen. Zuletzt habe die Frau mehrere Rippenbrüche erlitten.

AFP 

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare