Frau in Flitterwochen ertränkt: Mann verurteilt

Brisbane - Weil er seine Frau auf der Hochzeitsreise ertränkt haben soll ist ein US-Bürger in Australien zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Der Mann aus Birmingham im US-Staat Alabama hatte sich des Totschlags für schuldig bekannt und damit eine Anklage wegen Mordes vermieden. Die Staatsanwaltschaft hatte fünf Jahre Haft gefordert, das Gericht entschied am Freitag in Brisbane auf fünf Jahre.

Das Paar war 2003 auf seiner Hochzeitsreise zum Tauchen am Great Barrier Reef. Dem Ehemann wurde vorgeworfen, elf Tage nach der Hochzeit seine Frau unter Wasser gehalten und ihr die Luftversorgung abgedreht zu haben.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Kommentare