Frau in Flitterwochen ertränkt: Mann verurteilt

Brisbane - Weil er seine Frau auf der Hochzeitsreise ertränkt haben soll ist ein US-Bürger in Australien zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Der Mann aus Birmingham im US-Staat Alabama hatte sich des Totschlags für schuldig bekannt und damit eine Anklage wegen Mordes vermieden. Die Staatsanwaltschaft hatte fünf Jahre Haft gefordert, das Gericht entschied am Freitag in Brisbane auf fünf Jahre.

Das Paar war 2003 auf seiner Hochzeitsreise zum Tauchen am Great Barrier Reef. Dem Ehemann wurde vorgeworfen, elf Tage nach der Hochzeit seine Frau unter Wasser gehalten und ihr die Luftversorgung abgedreht zu haben.

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare