Frau ersticht ihren Ehemann

Hattingen/Hagen - Eine Frau hat ihren Ehemann in Hattingen im Ruhrgebiet bei einem Streit erstochen. Der 51-Jährige starb noch in der Wohnung an seinen schweren Verletzungen.

In der Wohnung des Paares in einem Mehrfamilienhaus kam es am Samstagnachmittag zu einer Auseinandersetzung, wie die Polizei in Hagen am Sonntag mitteilte. Dabei verletzte die 53-Jährige ihren 51 Jahre alten Mann mit einem Messer so schwer, dass dieser noch in der Wohnung starb. Weitere Einzelheiten wie auch die näheren Umstände der Tat waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare