Frau beim Wandern am Bodensee von Erdrutsch getötet

+
Die Marienschlucht - ein beliebtes Wanderziel am Bodensee - wurde nach dem Unfall komplett gesperrt. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Allensbach (dpa) - Beim Wandern in einer Schlucht am Bodensee ist eine 72-Jährige von einem Erdrutsch verschüttet und getötet worden. Die Frau war am Mittwoch zusammen mit einem 74-Jährigen auf dem beliebten Wanderweg durch die Marienschlucht beui Allensbach unterwegs, als vermutlich starke Regenfälle die Erdlawine auslösten.

Der Mann konnte sich nach Polizeiangaben vom Donnerstag schwer verletzt befreien und mit Hilfe eines Passanten den Rettungsdienst verständigen. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der 72-Jährigen feststellen. Die Marienschlucht - ein beliebtes Wanderziel am Bodensee - wurde nach dem Unfall am Mittwoch komplett gesperrt. Geologen prüfen derzeit, ob Gefahr für weitere Erdrutsche besteht.

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Kommentare