Auf der A13

65 Verletzte bei Massenkarambolage nahe Paris

+
Bei dem Massencrash wurden 65 Menschen verletzt, fünf von ihnen schwer.

Paris - Bei einem schweren Autobahnunfall westlich von Paris sind 65 Menschen verletzt worden. Fünf von ihnen erlitten schwere Verletzungen.

Das teilte die Präfektur des Verwaltungsbezirks Yvelines am Montag mit. Auf der A13 in der Nähe des Ortes Épône kollidierten am Morgen zwei Busse, ein Sattelschlepper und vier kleinere Fahrzeuge. Zur Unfallursache machte die Behörde zunächst keine Angaben.

Ein Vertreter der Rettungskräfte sagte dem Sender 

BFMTV

, die geringe Schwere der Verletzungen sei „fast ein Wunder“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co

Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co

Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz

Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz

Gewaltige Explosion in Österreich - Lieferengpässe bei Gas

Gewaltige Explosion in Österreich - Lieferengpässe bei Gas

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Sturmböen von bis zu 160km/h: Wo es heute ungemütlich wird

Sturmböen von bis zu 160km/h: Wo es heute ungemütlich wird

Buschfeuer erreichen L.A. - Luxusvillen in Bel Air bedroht

Buschfeuer erreichen L.A. - Luxusvillen in Bel Air bedroht

Ausgetrickst: So wurde eine Gartenlaube bei TripAdvisor zum besten Restaurant Londons

Ausgetrickst: So wurde eine Gartenlaube bei TripAdvisor zum besten Restaurant Londons

Kommentare