Forscher entdecken riesige Dino-Fußabdrücke

+
Die Dinosaurier ließen hier vor etwa 150 Millionen Jahre ihre gewaltigen Füße in den Schlamm sinken.

Paris - Forscher haben im Jura-Gebirge riesige Dinosaurier-Fußabdrücke entdeckt. Sie stammen wohl von Sauropoden - Riesensauriern, die mehr als 25 Meter lang und bis zu 44 Tonnen schwer waren.

Paläontologen haben im französischen Jura-Gebirge einige der größten je dokumentierten Dinosaurier-Fußabdrücke entdeckt. Die Abdrücke sind den Forschern zufolge rund anderthalb Meter groß. Bisher hätten sie 20 Spuren gefunden, sagte der französische Paläontologe Michel Mazin. Es könnten aber noch Hunderte, wenn nicht Tausende, im Boden verborgen sein.

Die Fußabdrücke sollen von sogenannten Sauropoden stammen - Riesensauriern, die mehr als 25 Meter lang und bis zu 44 Tonnen schwer wurden. Vor etwa 150 Millionen Jahre ließen sie ihre gewaltigen Füße in den Schlamm sinken, der das heutige Jura-Gebirge zu dieser Zeit bedeckte. Ihre Spuren seien dann von der Sonne getrocknet und mit Sedimenten bedeckt worden, bis sie versteinerten, sagte Mazin. Aus den Abdrücken könnten die Forscher nun einiges über das Verhalten der Saurier lernen.

AP

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare