Flutkatastrophe: Cholera in Pakistan ausgebrochen

+
Die Flutkatastrophe nimmt immer schlimmere Ausamße an: Nun ist auch noch die Cholera in Pakistan ausgebrochen.

Islamabad - In den überfluteten Gebieten Pakistans ist nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes Cholera ausgebrochen.

Es seien schon etliche Cholera-Fälle registriert worden, sagte der Leiter des Büros in Islamabad, Dirk Kamm, Mittwoch im “Inforadio“ des RBB. Zudem gebe es viele weitere Durchfallerkrankungen. Daher sei schnelle medizinische Hilfe dringend nötig. In den nördlichen Provinzen geht das Wasser Kamm zufolge inzwischen zurück. Das bedeute aber, dass es in den südlichen Provinzen zunehmend schwieriger werde. “Das Wasser fließt jetzt weiter südlich in Richtung der Provinz Sindh. Dort erwartet man die schlimmste Flutkatastrophe seit 33 Jahren“, ergänzte Kamm. Dies bedeute, dass jede Provinz Pakistans von den Fluten betroffen sei. Die zu leistenden Hilfe müsse daher noch umfangreicher angelegt werden. Die vom Monsunregen ausgelösten Überschwemmungen sind die schwersten in Pakistan seit etwa 80 Jahren.

Hochwasser in Pakistan

Hochwasser in Pakistan

apn

Das könnte Sie auch interessieren

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare