Fluten in Südostasien: 100 Tote in Vietnam

Hanoi - Seit Monaten kämpfen die Menschen in Südostasien gegen die Fluten nach den starken Monsun-Regenfällen. In Vietnam ist die Zahl der Todesopfer auf 100 gestiegen. Noch immer werden Menschen vermisst.

Vergangene Woche kamen nach Angaben des nationalen Komitees für Hochwasserschutz mehr als 20 Menschen um. Noch immer werden Menschen vermisst. Zuvor wurden laut Vereinten Nationen 78 Menschen im vietnamesischen Mekong Delta durch das Hochwasser in den Tod gerissen, darunter 65 Kinder. Die Länder Thailand, Kambodscha und Laos sind überspült. Insgesamt kamen seit den schweren Unwettern von Ende August mindestens 840 Menschen ums Leben

In Vietnam haben 25 000 Familien alleine in der zentralen Provinz Quang Nam ihre Häuser in niedrig gelegenen Gebieten verlassen, berichtete das Komitee.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare