Frankfurt gibt Flüge frei

Flugzeuge steuern US-Ostküste wieder an

Frankfurt/Main - Nach mehreren Flugausfällen wegen des Schneesturms „Nemo“ in den USA sind am Samstag wieder Flugzeuge aus Frankfurt in Richtung Osten der Vereinigten Staaten gestartet.

Nach mehreren Flugausfällen wegen des Schneesturms „Nemo“ in den USA sind am Samstag wieder Flugzeuge aus Frankfurt in Richtung Osten der Vereinigten Staaten gestartet. Sechs Flieger nach New York und Newark seien bis zum Nachmittag abgeflogen, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport. Weitere waren geplant. Mehrere Maschinen hätten jedoch erst mit Verspätung abheben können. Ein Flug nach Boston sei annulliert worden.

Acht Flugzeuge konnten am Freitag nicht nach New York, Newark und Boston starten. Am Samstag gab es neun Ausfälle am Frankfurter Flughafen.

Von Samstagabend an sollte der Flugverkehr zwischen Frankfurt und der US-Ostküste nach Angaben des Fraport-Sprechers wieder wie geplant laufen. Flüge zu anderen US-amerikanischen Flughäfen seien von dem Wintersturm nicht betroffen. Die Ausfälle seien keine schwere Störung.

In den Vereinigten Staaten wurden wegen „Nemo“ zuvor mehr als 5000 Flüge und alle Zugverbindungen gestrichen. Der Wintersturm legte mit starken Schneefällen und mächtige Windböen weite Teile der US-Ostküste lahm.

"Nemo" legt US-Ostküste lahm - die Bilder aus der Schnee-Hölle

"Nemo" legt US-Ostküste lahm - die Bilder aus der Schnee-Hölle

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare