Flugzeugbrand am Kairoer Flughafen

+
Zwei Feuerwehrleute atmeten Rauch ein und mussten ins Krankenhaus gebracht werden (Archivfoto).

Kairo - Ein Flugzeug mit 300 Passagieren an Bord hat am Freitag vor dem Start am Kairoer Flughafen Feuer gefangen. Die Ursache für den Brand wurde schnell gefunden.

Die Passagiere wurden Behördenangaben zufolge in eine Wartehalle gebracht, die Feuerwehr löschte den Brand. Zwei Feuerwehrleute wurden ins Krankenhaus eingeliefert und behandelt, weil sie Rauch eingeatmet hatten.

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Ursache des Brandes sei ein Kurzschluss im Cockpit gewesen, hieß es. Ziel des Flugzeugs war das saudi-arabische Dschidda. Der Flugverkehr wurde durch den Vorfall nicht beeinträchtigt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare