Flugzeugabsturz in Brasilien: Acht Tote

Sao Paulo - Beim Absturz eines Kleinflugzeuges sind am Samstag in Brasilien alle acht Insassen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handelt es sich nach übereinstimmenden Medienberichten um das Führungsteam eines Nahrungsmittelunternehmens.

An Bord waren der Präsident sowie dessen 14-jähriger Sohn, der Vize-Präsident und weitere Manager des Firma Vilma Alimentos. Das Unglück geschah in unmittelbarer Nähe einer mit rund 60 Wochenendgästen besetzten Pension. Von den Urlaubern wurde niemand verletzt.

Die Maschine vom Typ King Air B200 GT war kurz vor der Landung auf dem Flughafen in Juiz de Fora (Bundesstaat Minas Gerais) aus ungeklärter Ursache abgestürzt und am Boden im dichten Wald explodiert. Die Manager waren auf dem Weg zu einer Geschäftsveranstaltung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare