Flugzeug nach Bombendrohung notgelandet

Lissabon - Ein Flugzeug der portugiesischen Gesellschaft Portugalia Airlines ist am Donnerstagabend wegen einer Bombendrohung auf dem Flughafen von Lissabon notgelandet.

Bei einer ausgiebigen Untersuchung der Embraer-Maschine sei allerdings nichts Verdächtiges gefunden worden, teilte ein Sprecher der Flughafenverwaltungsbehörde ANA der Nachrichtenagentur Lusa mit.

Das Flugzeug war nach amtlichen Angaben mit 25 Passagieren in Marseille gestartet und in die portugiesische Hauptstadt unterwegs, als die französischen Behörden die Piloten über eine eingegangene Bombendrohung informierten. Nach der Notlandung gegen 20.10 Ortszeit (21.10 MEZ) sei die Maschine evakuiert und an einer entlegenen Stelle des Flughafens gründlich durchsucht worden, hieß es. Weitere Informationen wurden vorerst nicht bekannt.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Nach jahrelangem Missbrauch: 23-Jährige schneidet Prediger Penis ab

Nach jahrelangem Missbrauch: 23-Jährige schneidet Prediger Penis ab

Kommentare