Flugzeug im Iran abgestürzt: Alle tot

+
Ein Flugzeug vom Typ Tupolew 154 der Fluggesellschaft Caspian Airlines.

Teheran - Bei einem Flugzeugabsturz im Iran sind vermutlich alle 168 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Das meldete der iranische Nachrichtensender Khabar am Mittwoch.

An Bord seien 153 Passagiere und 15 Crewmitglieder gewesen. Unter ihnen sollen auch zehn Mitglieder der iranischen Judo-Jugendnationalmannschaft gewesen sein.

Lesen Sie auch:

Jetzt schon mehr Luftfahrt-Tote als 2008

Die Passagiermaschine der Caspian Airlines sei in der Kaswin Provinz nordwestlich der Hauptstadt Teheran abgestürzt. Das Flugzeug sei auf dem Weg von Teheran nach Eriwan in Armenien gewesen, als es 16 Minuten nach dem Start verunglückte.

Reporter des Senders IRIB berichteten, Trümmerteile des Fliegers seien im Umkreis von mehreren hundert Metern um die Absturzstelle herum verstreut. Auf ersten Fernsehbildern war zu sehen, dass die Maschine auf ein Feld gestürzt ist.

Bei der Maschine handelte es sich um eine dreistrahlige Tupolew 154; insgesamt besaß die iranische Airline vier dieser Flugzeugtypen russischer Bauart.

dpa

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare