Flugverkehr in Island wieder frei

+
Auch auf Island ist ein Ende der Flugbehinderungen durch Vulkanasche in Sicht.

Reykjavik - Auch auf Island ist ein Ende der Flugbehinderungen durch Vulkanasche in Sicht. Behördensprecher haben am Sonntagabend Entwarnung gegeben.

Wie Behördensprecher am Sonntagabend in Reykjavik ankündigten, wird der internationale Flughafen Keflavik am Montag wieder für Starts und Landungen freigegeben.

Vulkanasche legt Flugverkehr in Europa lahm

Vulkanasche legt Flugverkehr in Europa lahm

Er war seit Freitag als Folge des Vulkanausbruchs unter dem südisländischen Gletscher Eyjafjalla gesperrt, weil Winde die für Flugzeuge gefährliche Vulkanasche erstmals in westliche Richtung auf die Hauptstadt Reykjavik sowie den Flugplatz Keflavik trieben.

Die Asche hatte zuvor knapp eine Woche den Luftverkehr in weiten Teilen Europas lahmgelegt. Die Aktivitäten des Gletschervulkans nehmen nach den Behördenangaben deutlich ab.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Prozess gegen Steudtner beginnt in Istanbul

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Kommentare