Flughafen nach Ätna-Ausbruch geschlossen

+
Zum wiederholten Mal war am späten Freitagabend Lava aus Europas größtem, aktiven Vulkan geströmt

Catania - Nach einem erneuten Ätna-Ausbruch ist der Flughafen Catania auf Sizilien in der Nacht zum Samstag für mehrere Stunden geschlossen worden.

Damit sollten Probleme wegen schlechter Sicht vermieden werden. Am Vormittag konnten Flugzeuge wieder starten und landen. Zum wiederholten Mal war am späten Freitagabend Lava aus Europas größtem, aktiven Vulkan geströmt. Aus Rissen am Boden strömte heiße Luft, immer wieder schossen Aschewolken in den Himmel.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare