"Flügelmann" mit Rekordflug gescheitert

+
Flügelmann Yves Rossy ist bei seinem Weltrekordversuch gescheitert.

Madrid - Der Schweizer Pilot Yves Rossy ist bei einem versuchten Rekordflug von Afrika nach Europa gescheitert. Er stürzte wegen eines technischen Defekts an seinen Flügeln ins Meer.

Wie der britische Rundfunk BBC berichtete, stürzte der 50-jährige “Flügelmann“ am Mittwoch beim Flug mit seinem Jetflügel ins Meer und konnte verletzt geborgen werden. Der Berufspilot hatte mit einem - auf den Rücken geschnallten - Flügel von der Nordküste Marokkos über die Meerenge von Gibraltar nach Spanien fliegen wollen.

Vor gut einem Jahr hatte Rossy mit dem von Düsen angetriebenen Flügel den Ärmelkanal überquert. Bei seinem ersten Interkontinentalflug, der über eine Distanz von 38 Kilometer gehen sollte, traten jedoch technische Probleme auf, die den Rekordversuch scheitern ließen.

dpa

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare