Flüchtlingsschiff vor Küste gesunken

Jakarta - Medienberichten zufolge ist vor der indonesischen Küste am Samstag ein Schiff mit über 200 Flüchtlingen an Bord gesunken.

Das hölzerne Schiff sei nur für 100 Passagiere ausgelegt gewesen und sei vor der Insel Java gekentert, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Antara. 25 Menschen seien bislang von Fischern gerettet worden, wurde Agus Sudarto aus der örtlichen Verwaltung zitiert. Sie seien in ein Krankenhaus gebracht worden und befänden sich in kritischem Zustand. Die Flüchtlinge sollen aus Afghanistan, Saudi-Arabien, der Türkei und dem Iran stammen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare