Flucht vor Polizei: Mann springt in eiskalten Fluss

+
Bei seiner Flucht vor der Polizei in Prag ist ein Mann in die eiskalte Moldau (Foto) gesprungen.

Prag - Im Prager Stadtzentrum hat ein von der Polizei verfolgter Mann versucht, mit einem beherzten Sprung in die eiskalte Moldau den Ordnungshütern zu entkommen.

Der Mann sei in den frühen Morgenstunden bei einer Alkoholkontrolle aufgefallen und geflüchtet, berichtete Polizeisprecherin Eva Miklikova am Montag in Prag. Zum Schluss einer wilden Verfolgungsjagd musste die Polizei den Mann bei Minustemperaturen aus dem Fluß retten. Nun drohen ihm bis zu vier Jahre Gefängnis, bestätigte Miklikova einen Bericht des Newsportals idnes.cz.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Kommentare