Tragisches Unglück

Florida: Stör springt auf Boot und tötet Mädchen

Miami - Ein Stör ist in Florida auf ein Boot gesprungen und hat dabei ein fünfjähriges Mädchen getötet. Mutter und Bruder des Kindes wurden verletzt. Die Familie war auf dem Fluss Suwannee unterwegs.

Mehrere Medien berichteten am Wochenende von dem Unglück in Florida. Die Mutter und der neunjährige Bruder des Mädchens, die mit im Boot saßen, wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es ist nicht der erste Unfall mit aus dem Wasser springenden Stören in diesem Jahr. Ein Vertreter der Naturschutzkommission des US-Staates Florida sagte, es komme in den vergangenen Jahren aufgrund des niedrigen Wasserstands immer öfter vor, dass ein Stör aus dem Wasser springt und auf einem Boot landet. Störe können mehrere Meter lang werden und bis zu zwei Meter hoch springen. Verwandte des toten Mädchens haben ein Spendenkonto für die Hinterbliebenen eingerichtet.

wes

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare