Fischtrawler sinkt in Antarktis - vier Tote

Seoul - Beim Untergang eines südkoreanischen Fischtrawlers in den Gewässern der Antarktis sind am Montag mindestens vier Seeleute ums Leben gekommen. Was mit den übrigen Menschen an Bord passierte:

20 konnten gerettet werden, 18 Männer würden noch vermisst, teilten das südkoreanische Außenministerium und die Küstenwacht des Landes mit. An Bord des 614 Tonnen großen Schiffes waren 42 Menschen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare