Fidel Castro erscheint gesund auf neuem Foto

+
Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro (Archivbild von 2006).

Havanna - In Kuba ist anlässlich des 83. Geburtstages von Fidel Castro an diesem Donnerstag ein Foto des Ex-Präsidenten veröffentlicht worden, das ihn in unerwartet guter Verfassung zeigt.

Die Aufnahme ist Teil einer Ausstellung in der kubanischen Hauptstadt und stammt von Fidels Sohn Alex Castro, einem professionellen Fotografen. Dieser hatte seinen Vater mit gestutztem Bart und weißem Sportsakko im Gespräch mit anderen Personen erst vor kurzem fotografiert.

Castro ist seit seinem krankheitsbedingten Rückzug aus der Staatsführung vor drei Jahren nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten. Zuletzt waren zu Beginn dieses Jahres Fotos veröffentlicht worden, die ihn mit der argentinischen Präsidentin Cristina Kirchner und dem inzwischen gestützten honduranischen Staatschef Manuel Zelaya zeigten.

Bei der Eröffnung der Ausstellung mit insgesamt 83 Fotos aus dem Leben Fidels in einem Hotel der Hauptstadt sagte Parlamentspräsident Ricardo Alarcón: “Alle Menschen in Kuba sollten sich glücklich schätzen wegen der Besonderheit, dass das kubanische Volk in der Lage war, einen solchen Menschen hervorzubringen.“ Es sei unmöglich, das dermaßen intensive Leben Fidels in einer Ausstellung aufzuzeigen.

Große Veranstaltungen zum Geburtstag Fidel Castros sind nicht angekündigt worden. Am vergangenen Wochenende war bereits ein Handbuch mit Ausschnitten aus den wichtigsten Diskursen des Revolutionsführers veröffentlicht worden, der Kuba 47 Jahre regiert hat.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Kommentare