Feuerzeug legt Flughafen lahm

Warschau - Ein Schüler (13) hat ein Feuerzeug eingepackt. Das fiel den Sicherheitsleuten auf und der Flughafen wurde gesperrt. Welche Strafe dem Jungen droht ist noch offen.

Ein 13-jähriger Deutscher hat mit einem Feuerzeug in Granatenform die Räumung des Flughafens von Kattowitz (Katowice) ausgelöst. Rund 1.000 Fluggäste und Angestellte mussten das Gebäude verlassen, nachdem dem Sicherheitspersonal einen Gegenstand in Granatenform in einem Koffer entdeckt hatte, wie ein Flughafensprecher am Mittwoch mitteilte.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Etwa 80 Feuerwehrleute und Angehörige einer Antiterroreinheit waren demnach im Einsatz. Vier internationale Flüge verspäteten sich. Der Junge habe das Feuerzeug als Souvenir während einer Klassenfahrt in Polen gekauft, sagte der Sprecher. Er sei auf der Heimreise nach Dortmund gewesen. Die Behörden stellten das Feuerzeug sicher.

Gegenstände, die wie eine Waffe aussehen, sind in Flugzeugen verboten. Welche Konsequenzen dem Jungen nun drohen, war zunächst nicht bekannt.

DAPD

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Kommentare