Feuer an Bord: Flugzeug musste notlanden

+
Eine Boing 767 musste nach einem Feuer-Alarm notlanden.

Halifax.- Auf dem Flug einer US-Passagiermaschine von New York nach Zürich ist in einer Bordtoilette ein Feuer ausgebrochen. Die Maschine musste notlanden.

Die Boeing 767 mit 206 Menschen an Bord wurde zu dem kanadischen Flughafen Halifax umgeleitet. Der Pilot der American-Airlines-Maschine hatte einen Notfall wegen Rauchentwicklung gemeldet. Nach Angaben eines Flughafensprechers in Halifax wurde der Brand von einem Ventilatormotor verursacht. Niemand sei bei dem Zwischenfall verletzt worden.

Ein Passagier sei allerdings ins Krankenhaus gebracht worden, möglicherweise in Folge von Stress, sagte der Sprecher. American Airlines schickte eine zweite Maschine auf den Weg nach Halifax, um die dort gestrandeten Passagiere abzuholen und nach Zürich zu bringen. Die Maschine werde voraussichtlich mit acht Stunden Verspätung in der Schweiz eintreffen, teilte die Fluglinie mit

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare