Königin-Attentäter stirbt an seinen Verletzungen

+
Der Mann, der ein Attentat auf Königin Beatrix verüben wollte, ist an seinen Verletzungen gestorben.

Amsterdam - Einen Tag nach dem blutigen versuchten Anschlag mit einem Auto auf die niederländische Königin Beatrix ist der Attentäter seinen Verletzungen erlegen.

Der 38-jährige Karst T. starb in der Nacht zum Freitag nach einer Operation um 2.58 Uhr im Krankenhaus, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.

Genaueren Aufschluss über das Motiv und den Hergang der Tat hatten sich Ermittler von Vernehmungen des Mannes erhofft. In Medienberichten war er als verzweifelter Arbeitsloser beschrieben worden. Die Ermittler prüfen unter anderem, ob es im Falle einer längeren Planung der Tat Mitwisser gab.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare