Feinstaub-Alarm in Stuttgart geht in die Verlängerung

+
Die Stuttgarter Messwerte zum gesundheitsschädlichen Feinstaub sind weiter relativ hoch. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv

Stuttgart (dpa) - Der Stuttgarter Feinstaub-Alarm geht in die Verlängerung: Die Empfehlung zum Verzicht auf Autofahrten gilt vorerst bis Sonntagabend - so lang dauerte noch keine der bisherigen vier Aktionen, wie die Stadt Stuttgart mitteilte.

Im Januar hatte Stuttgart als erste deutsche Stadt einen Feinstaub-Alarm ausgerufen, damals dauerte er fünf Tage. Der aktuelle Alarm dauert mindestens sieben Tage, eventuell sogar noch länger.

Grund ist die Wettervorhersage: Weiterhin ist kein Regen in Sicht, auch mit starken Winden wird nicht gerechnet. Die Stuttgarter Messwerte zum gesundheitsschädlichen Feinstaub sind weiter relativ hoch.

Vorläufige Werte Messstation Stuttgarter Neckartor

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Meistgelesene Artikel

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Vater verabschiedet sich mit rührendem Tanz von todkranker Tochter

Vater verabschiedet sich mit rührendem Tanz von todkranker Tochter

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Taucherin: Ein Buckelwal rettete mein Leben vor einem Hai

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Frau kauft sich neue Jeans - doch was sie dann entdeckt, ist einfach nur abartig

Kommentare