Auf wichtiger Transitstrecke

Fast eine Tonne Kokain in Panama beschlagnahmt

Panama-Stadt - Panamaische Sicherheitskräfte haben an der Pazifikküste fast eine Tonne Rauschgift beschlagnahmt.

Die 932 Kilogramm Kokain seien an einer bekannten Schmuggelroute im Distrikt Chimán rund 180 Kilometer östlich der Hauptstadt entdeckt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach wurden bei dem Einsatz vier Kolumbianer und ein Ecuadorianer festgenommen.

Mittelamerika ist die wichtigste Transitstrecke für Kokain aus den Anbaugebieten in den Andenstaaten Richtung Norden. Die Drogenschmuggler bringen das Rauschgift meist mit Schnellbooten in die Region und dann auf dem Landweg weiter in die USA.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Laver-Cup: Zverev erneut Matchwinner für Europas Tennis-Team

Laver-Cup: Zverev erneut Matchwinner für Europas Tennis-Team

Erntefest in Eitzen

Erntefest in Eitzen

Herbstmarkt in Hoya

Herbstmarkt in Hoya

„Jugend jazzt“ auf dem Verdener Rathausplatz

„Jugend jazzt“ auf dem Verdener Rathausplatz

Meistgelesene Artikel

Mutter lichtet Tochter ab - als sie danach das Foto anschaut, bricht Panik aus

Mutter lichtet Tochter ab - als sie danach das Foto anschaut, bricht Panik aus

Frankfurt: BMW brettert durch Rettungsgasse - Ausrede ist völlig irre

Frankfurt: BMW brettert durch Rettungsgasse - Ausrede ist völlig irre

Medizinstudent aus USA hat tödliche Krankheit - doch er heilt sich selbst

Medizinstudent aus USA hat tödliche Krankheit - doch er heilt sich selbst

Hauseigentümer erschießt drei Teenager in seinem Vorgarten

Hauseigentümer erschießt drei Teenager in seinem Vorgarten

Kommentare