Auf wichtiger Transitstrecke

Fast eine Tonne Kokain in Panama beschlagnahmt

Panama-Stadt - Panamaische Sicherheitskräfte haben an der Pazifikküste fast eine Tonne Rauschgift beschlagnahmt.

Die 932 Kilogramm Kokain seien an einer bekannten Schmuggelroute im Distrikt Chimán rund 180 Kilometer östlich der Hauptstadt entdeckt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach wurden bei dem Einsatz vier Kolumbianer und ein Ecuadorianer festgenommen.

Mittelamerika ist die wichtigste Transitstrecke für Kokain aus den Anbaugebieten in den Andenstaaten Richtung Norden. Die Drogenschmuggler bringen das Rauschgift meist mit Schnellbooten in die Region und dann auf dem Landweg weiter in die USA.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare