"Fast Eddie" nach fast 20 Jahren geschnappt

Ozark/USA - Ein britischer Tatverdächtiger ist nach fast 20 Jahren auf der Flucht in den USA festgenommen worden. Ihm wird ein Millionen-Coup in Großbritannien vorgeworfen.

Wie das FBI mitteilte, wurde der 56-Jährige am Mittwoch in Gewahrsam genommen. Der Mann mit Spitznamen “Fast Eddie“ verschwand 1993. Ihm wird vorgeworfen, er habe als Sicherheitsmann in Großbritannien eine Million Pfund aus einem Geldtransporter verschwinden lassen.

Zwei Plätze frei! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

WANTED! Die Top Ten der US-Fahndungsliste

Nach Angaben des FBI lebte der Mann seit zwei Jahren im US- Staat Missouri. Wie die Tageszeitung “Springfield News-Leader“ berichtete, wurde “Fast Eddie“ wegen eines Verstoßes gegen Einwanderungsbestimmungen festgenommen und der Behörde für Einwanderungs- und Zollangelegenheiten überstellt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare