In einer Lagerhalle

Fast 2000 verwahrloste Tiere in Kalifornien entdeckt

+
Mitarbeiter eines Tierheim-Organisation bergen in Montclair (USA) tote sowie verwahrloste, lebende Tiere aus einer Lagerhalle. Foto: Terry Pierson

Montclair - In einer Lagerhalle im kalifornischen Montclair haben die Behörden fast 2000 Tiere im verwahrlosten Zustand entdeckt.

Die Tierschutzbehörde sprach am Freitag von "entsetzlichen" Zuständen in dem Gebäude, wo Fische, Reptilien, Hühner, Papageien und andere exotische Vögel ohne Wasser und Futter vorgefunden wurden.

Die mit Kot und Müll völlig verdreckte Lagerhalle sei zudem kaum belüftet gewesen. Viele Tiere seien schon verendet gewesen, berichtete der Sender KTLA unter Berufung auf die Polizei. Gegen einen Mann, der die Lagerhalle angemietet hatte, wird wegen Tierquälerei ermittelt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Schulz schließt große Koalition aus

Schulz schließt große Koalition aus

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend

AfD feiert - SPD am Boden: Die Bilder zum Wahlabend

Erntefest in Martfeld

Erntefest in Martfeld

„Jugend jazzt“ und „Verden frühstückt“

„Jugend jazzt“ und „Verden frühstückt“

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare