Falsche Pilger als Drogenkuriere

Barcelona - Die spanische Polizei hat eine Bande zerschlagen, die falsche Pilger als Drogenkuriere eingesetzt hatte. Die “Pilger“ hatten Kokain aus Lateinamerika in den Wallfahrtsort Lourdes nach Südfrankreich geschmuggelt.

Von dort brachten sie das Rauschgift per Bus weiter nach Spanien. Die Beamten nahmen 17 mutmaßliche Mitglieder der Bande fest. Neben falschen Pilgern hatte der Ring auch einfache Flugzeugpassagiere als Kuriere eingesetzt und Kokain per Post nach Spanien geschmuggelt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare