Falsche Hauptstadt entlarvt Schmuggler

Sofia - Bulgarische Zollbeamte haben durch geografisches Grundwissen 1,9 Millionen Schmuggelzigaretten aus Griechenland entdeckt. Auch sonst hatte der LKW verdächtige Anzeichen auf Schmuggelware.

Durch geografisches Grundwissen konnten bulgarische Zollbeamte 1,9 Millionen Schmuggelzigaretten aus Griechenland beschlagnahmen. Den Grenzbeamten fiel nach amtlichen Angaben vom Montag in den Papieren eines bulgarischen Lastwagens die Ortsangabe “Budapest“ für Rumäniens Hauptstadt auf. Doch die heißt Bukarest - Budapest ist die Hauptstadt von Ungarn. Auch sonst war der LKW verdächtig: Angeblich sollte er Textilien und Haushaltswaren zu einer griechischen Firma in “Budapest, Rumänien“ bringen. Warum diese Ladung überhaupt in einem Kühlwagen transportiert wurde, konnten die beiden griechischen Fahrer nicht erklären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare