Fallschirmspringerin nach Kollision abgestürzt

Sydney - Eine erfahrene Fallschirmspringerin ist in Australien in der Luft mit einem Kollegen zusammengestoßen und zu Tode gestürzt. Ihr Schirm hatte sich nicht mehr geöffnet.

Bei Fiona McEachern (50) öffnete sich der Schirm nach ersten Untersuchungen der Fallschirm nicht mehr, berichtete der Fallschirmspringerverband am Montag. “Es ist schockierend, wenn das jemand passiert, der so erfahren ist“, sagte Paul Osborne, Sicherheitsdirektor des Verbandes, dem Rundfunksender ABC. Der Mann, mit dem McEachern zusammenstieß, überlebte.

McEachern war mit mehr als 7000 Sprüngen eine der erfahrensten Fallschirmspringerinnen der Welt. Sie hatte erst vor kurzem in einem Artikel in einem Fachmagazin Ratschläge gegeben, wie Zusammenstöße in der Luft zu vermeiden sind. Der Unfall ereignete sich schon am Samstag in Tully im Nordosten des Landes.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare