Knöllchen für Fahrlehrerin am Telefon

Dortmund - Während der Fahrstunde hat eine Fahrlehrerin aus Dortmund so angeregt mit ihrem Handy telefoniert, dass sie eine Polizeistreife hinter dem Wagen dauerhaft übersah.

Und das “trotz der sechs Rückspiegel im und am Auto“, erklärte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag. Als die Beamten den Fahrschulwagen am Mittwoch schließlich anhielten, kam die Fahrschülerin mit einem Schrecken davon. Die Fahrlehrerin dagegen bekam einem Bußgeld von 40 Euro sowie einen Punkt in Flensburg aufgebrummt. Während der Fahrstunde gilt sie rein rechtlich als Fahrzeugführerin.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Kommentare