Fahrer verfolgt seine eigene Tram auf dem Fahrrad

Prag - Ein Tramfahrer hat in Prag sein führerloses Dienstfahrzeug auf dem Fahrrad verfolgt. Schließlich hat er sich bei seinem spektakulären Manöver auch noch verletzt.

Das Tram war beim Rangieren aus dem Depot gerollt, wie die zuständige Behörde am Mittwoch mitteilte. Der Straßenbahnfahrer hatte sein Fahrzeug nach getaner Arbeit auf einem Gleis abgestellt, an der die Oberleitung keinen Strom führte.

Als er den leeren Zug mit der Hilfe von Depot-Arbeitern dort wegschob, bekamen die Motoren plötzlich wieder Strom - der Neuling hatte die elektrische Steuerung angelassen. Verzweifelt lief der Fahrer seinem Zug erst hinterher und schnappte sich später ein Fahrrad. Zum Stehen kam die Bahn nach etwa einem Kilometer aber nur, weil das öffentliche Verkehrsunternehmen den Strom abstellte.

Bei dem ganzen Vorfall am Dienstagabend wurde niemand verletzt. Der Fahrer trug lediglich einen Schrecken und ein paar Schrammen davon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Kommentare