Fähre vor Borneo gesunken - mehrere Tote

Jakarta - Bei einem Fährunglück vor der indonesischen Insel Borneo sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Elf weitere Personen werden vermisst.

Beim Untergang einer Fähre vor den indonesischen Teil der Insel Borneo sind am Montag mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Nach indonesischen Behördenangaben vom Dienstag wurden noch 11 vermisst.

Die Suche nach ihnen musste am Montagabend wegen stürmischer See abgebrochen werden. Überlebt haben das Unglück 73 Menschen. An Bord der Fähre waren mehr als 100 Passagiere, als das Schiff von hohen Wellen zum Kentern gebracht wurde.

Rubriklistenbild: © dpa

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Dubais neue Freizeitparks

Dubais neue Freizeitparks

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare