Facebook-Freunde: Junge (14) tötet Mädchen (13)

Vilnius - Millionen Menschen sammeln bei Facebook Freunde. Immer wieder treffen sie sich auch im realen Leben. Ein Mädchen bezahlte ihre Neugier nun mit dem Tod. Ihr Facebook-Freund tötete sie.

In Litauen hat ein 14-jähriger Junge den Mord an einem 13-jährigen Mädchen gestanden, das er über das soziale Online-Netzwerk Facebook kennenlernte. Das Mädchen aus der Stadt Alytus habe sich über Facebook mit dem Jungen aus der Hauptstadt Vilnius verabredet, sagte Polizeisprecherin Dalia Petrauskiene am Montag.

Die teilweise entkleidete Leiche des Mädchens sei am Sonntag an einer Bushaltestelle außerhalb von Vilnius entdeckt worden. Dem geständigen Jungen droht eine Haftstrafe von maximal zehn Jahren.

Kinder in sozialen Netzwerken: 10 Tipps für Eltern

Kinder in sozialen Netzwerken: 10 Tipps für Eltern

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Kommentare