Eyjafjalla-Vulkan spuckt nur noch wenig Asche

Reykjavik - Der Vulkan unter dem isländischen Eyjafjalla-Gletscher spuckt zwar weniger Asche, ist aber immer noch aktiv. Eine größere Gefahr geht allerdings von seinem größeren benachbarten Vulkan Katla aus.

Der Gletschervulkan auf Island schleudert nur noch wenig Vulkanasche in die Atmosphäre. Ein Sprecher des Meteorologischen Institutes in Reykjavik sagte am Mittwoch, die Rauchsäule aus dem Vulkan unter dem Eyjafjalla-Gletscher erreiche eine Höhe von maximal drei Kilometern. Von dort wird sie in südöstlicher Richtung auf die britischen Inseln zugetrieben.

Der Eyjafjalla-Vulkan und die Aschewolke

Der Eyjafjalla-Vulkan und die Aschewolke

Die seismisch messbare Aktivität des Vulkans blieb auch knapp eine Woche nach Beginn des Ausbruchs unverändert stark. Völlig ruhiggeblieben ist weiterhin der Untergrund des benachbarten und viel größeren Vulkans Katla. Dessen Ausbruch im Gefolge der Aktivitäten unter dem Eyjafjallajökull gilt auf Island als größte Gefahr.

Lesen Sie auch:

20.000 Deutsche sitzen noch im Ausland fest

Chaos im Luftverkehr hält noch Tage an

Luftraum ist ab elf Uhr komplett freigegeben

Bilanz: Mehr als jeder zweite Flug gestrichen

Deutscher Luftraum soll freigegeben werden

Fluggessellschaften verlieren Milliarden

Forscher warnen vor weiterem Vulkanausbruch

Die Behörden im 125 Kilometer entfernten Reykjavik bereiteten sich auf ein mögliches Drehen des Windes in westliche Richtung am Wochenende vor. Diese würde Asche auch zu einem Problem für die isländische Hauptstadt mit ihren 120.000 Einwohnern machen. Vorerst sind etwa 800 Anwohner östlich des Vulkangletschers an der Südküste von Island betroffen, die mit der niedergehenden Asche zu kämpfen haben. Mehrere Bauern kündigten an, dass sie ihre Höfe wegen finanzieller Probleme nun aufgeben müssten. Landwirtschaftsminister Jón Bjarnason forderte sie zum Verbleib in der sonst sehr fruchtbaren Küstenregion auf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Simbabwes Regierungspartei setzt Mugabe als Parteichef ab

Simbabwes Regierungspartei setzt Mugabe als Parteichef ab

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“: Circus Roncalli in Bremen 

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Kommentare