Gegend abgesperrt

Explosion während Public Viewing in Nigeria

+
Nigerianische Soldaten bei einem Einsatz.

Damaturu - Bei einem Public Viewing in der Stadt Damaturu im Nordosten Nigerias hat es eine Explosion gegeben.

Sie ereignete sich am Dienstagabend Ortszeit ungefähr während des Anstoßes der Begegnung zwischen WM-Gastgeber Brasilien und Mexiko (0:0). Über die genauen Hintergründe und Opferzahlen wurde zunächst nichts bekannt. Mehrere Menschen mussten aber im Krankenhaus versorgt werden.

„Es gab eine Explosion. Unsere Männer sind im Einsatz. Es ist aber zu früh für uns, weitere Informationen zu geben“, sagte Polizei-Kommissar Sanusi Ruf'ai der französischen Nachrichtenagentur AFP. Auch Soldaten waren im Einsatz, die Gegend wurde abgesperrt.

Die Gegend um Damaturu ist Hochburg der radikal-islamischen Terrorgruppe Boko Haram, die mit Anschlägen während der WM gedroht hatte. Auch in den vergangenen Monaten war es immer wieder zu Gewaltakten gekommen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare