Explosion in tschechischer Sprengstoff-Fabrik

Prag - In einer tschechischen Sprengstoff-Fabrik ist am Mittwoch Nitroglycerin explodiert.

Das meldete die Feuerwehr im ostböhmischen Pardubice. Vier Arbeiter würden noch vermisst, vier weitere erlitten Schnittverletzungen. Es brach ein Feuer aus, das aber inzwischen gelöscht wurde. Die Druckwelle zerstörte im Umkreis des Unglücksorts Fenster und Geschäftsauslagen.

Die Firma Explosia in Pardubice-Semtin ist bekannt für den Plastiksprengstoff Semtex, der in den 1980-er Jahren wiederholt in die Hände von Terroristen fiel und beim Lockerbie-Anschlag verwendet wurde. Das Unternehmen stellt zahlreiche Sprengstoffe für zivile und militärische Zwecke her.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare