Explosion in tschechischer Sprengstoff-Fabrik

Prag - In einer tschechischen Sprengstoff-Fabrik ist am Mittwoch Nitroglycerin explodiert.

Das meldete die Feuerwehr im ostböhmischen Pardubice. Vier Arbeiter würden noch vermisst, vier weitere erlitten Schnittverletzungen. Es brach ein Feuer aus, das aber inzwischen gelöscht wurde. Die Druckwelle zerstörte im Umkreis des Unglücksorts Fenster und Geschäftsauslagen.

Die Firma Explosia in Pardubice-Semtin ist bekannt für den Plastiksprengstoff Semtex, der in den 1980-er Jahren wiederholt in die Hände von Terroristen fiel und beim Lockerbie-Anschlag verwendet wurde. Das Unternehmen stellt zahlreiche Sprengstoffe für zivile und militärische Zwecke her.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare