Explosion auf Bohrinsel: Elf Vermisste

+
Elf Vermisste nach Explosion auf US-Bohrinsel.

Washington - Auf einer Ölbohrinsel im Golf von Mexiko gab es eine Explosion. Sieben Menschen wurden dabei verletzt, elf weitere werden noch vermisst. Die Suchaktion dauert an.

Nach einer Explosion auf einer Ölbohrinsel im Golf von Mexiko wurden am Mittwoch mindestens elf Menschen vermisst. Die meisten der 126 Arbeiter konnten nach Angaben der US-Küstenwache von der Bohrinsel “Deepwater Horizon“ gerettet werden. Sieben von ihnen erlitten Verletzungen. Hubschrauber und Schiffe der Küstenwache suchten weiter nach den Vermissten.

Die Plattform, auf der sich die Explosion bereits am Dienstag (Ortszeit) ereignete, liegt rund 80 Kilometer südöstlich der Ortschaft Venice (US-Bundesstaat Lousiana) im Meer. Noch am Mittwochmittag (Ortszeit) brannte die Insel. Nach Angaben der Küstenwache war noch nicht absehbar, wie lange die Flammen noch wüten würden. Auch die Ursache der Explosion war zunächst unbekannt.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare