Verkehrsgerichtstag in Goslar

Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

+
Eine 84-Jährige am Steuer ihres Kleinwagens. Senioren, die Auto fahren möchten, müssen nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig zum Medizin-Test. Foto: Felix Kästle

Goslar (dpa) - Senioren, die Auto fahren wollen, müssen sich nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig medizinisch auf ihre Fahreignung testen lassen. "Spätestens ab dem 75. Lebensjahr sollen Untersuchungen verpflichtend sein", sagte ein Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins.

Bei den Tests müsse die Fähigkeit zum Autofahren ähnlich wie beim Erwerb des Führerscheins von neutralen Stellen überprüft werden. Die Gefahr, bei einem Unfall tödlich oder schwer verletzt zu werden, steige mit dem Alter, so der Sprecher vor Beginn des 55. Verkehrsgerichtstags in Goslar, der am Donnerstag offiziell eröffnet wird.

Verkehrsgerichtstag

Das könnte Sie auch interessieren

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Hundeschwimmen im Ronululu

Hundeschwimmen im Ronululu

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare