Brutaler Raubüberfall

Ex-Miss-Venezuela getötet

+
Mónica Spear Mootz bei ihrer Wahl zur Miss Venezuela im Jahr 2004.

Caracas - Die Schönheitskönigin und Schauspielerin Mónica Spear Mootz ist in Venezuela getötet worden - mutmaßlich bei einem Raubüberfall.

Unbekannte hätten auf der Schnellstraße zwischen Puerto Cabello und Valencia das Feuer auf die 29-Jährige eröffnet, berichtete die Zeitung „El Universal“ am Dienstag unter Berufung auf die Polizei. Bei dem Angriff sei auch der Ehemann der früheren Miss Venezuela ums Leben gekommen. Die fünfjährige Tochter des Paars wurde demnach verletzt.

Spear Mootz gewann 2004 den Titel der Miss Venezuela und vertrat ihr Land im Jahr darauf bei der Wahl zur Miss Universe. Später spielte sie in zahlreichen Telenovelas mit und galt als eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen Venezuelas.

dpa

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare