Europa: Ein Viertel aller Flüge fällt aus

Brüssel - Die Europäische Flugsicherheitsbehörde  Eurocontrol hat bekannt gegeben, dass europaweit ein Viertel aller Flüge wegen der Vulkanasche ausfallen. Acht Länder haben ihren Luftraum gesperrt.

Lesen Sie auch:

Wie gefährlich ist Vulkanasche für uns?

Vulkanasche stört auch deutschen Flugverkehr

Britischer Luftraum bis Freitagmorgen gesperrt

Vulkanasche: Ihr Recht bei Flugstorno

Vulkanasche: Flugchaos in Nordeuropa

Wegen der Aschewolke eines isländischen Vulkans sind am Donnerstag rund ein Viertel aller Flüge in Europa ausgefallen. Das teilte die Europäische Flugsicherheitsbehörde Eurocontrol in Brüssel mit. Jeden Tag gebe es europaweit 28.000 Flugbewegungen. “Es ist das erste Mal in der Europäischen Luftfahrtgeschichte, dass wir mit einem solchen Phänomen umgehen müssen“, sagte einer der Leiter der europäischen Luftraumüberwachung, Brian Flynn.

Je nachdem, wie sich die Rauchwolke am Vulkan und die Winde entwickelten, müsse auch noch am Freitag mit ähnlichen Ausfällen gerechnet werden. Nach Angaben von Eurocontrol haben inzwischen acht europäische Länder ihren Luftraum komplett gesperrt. Das seien Großbritannien, Irland, Belgien, die Niederlande, Norwegen, Schweden, Finnland sowie Dänemark.

dpa

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare