EU-Kommission präsentiert Statistik zu Straßenverkehrstoten

+
Laut einem Bericht der Zeitung "Die Welt" ist die Zahl der Verkehrstoten in der Europäischen Union insgesamt 2015 zum ersten Mal seit 2001 wieder gestiegen. Foto: Julian Stratenschulte

Brüssel (dpa) - Die Brüsseler EU-Kommission stellt heute (12.00 Uhr) neue Zahlen zur Straßenverkehrssicherheit in Europa vor.

Dabei will EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc auch einen Überblick darüber geben, in welchen EU-Staaten im vergangenen Jahr besonders viele oder besonders wenige Menschen umgekommen sind.

Nach einem Bericht der Zeitung "Die Welt", die sich auf einen unveröffentlichten Entwurf des Berichts beruft, ist die Zahl der Verkehrstoten in der Europäischen Union insgesamt 2015 zum ersten Mal seit 2001 wieder gestiegen. Demnach starben 26 000 Menschen durch Verkehrsunfälle.

EU-Kommission zur Sicherheit im Straßenverkehr (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare