Erstmals seit 21 Jahren: Buckelwal vor Malle gesichtet

+
Erstmals seit 21 Jahren ist vor Mallorca ein Buckelwal gesichtet worden.

Palma de Mallorca - Erstmals seit 21 Jahren ist vor Mallorca ein Buckelwal gesichtet worden. Die Besatzung eines Segelschiffes habe das Tier rund zwölf Seemeilen südwestlich des Cabrera-Nationalparks gesehen.

Das teilte das balearische Umweltministerium nach Presseberichten vom Dienstag mit. Die Segler hätten den Meeressäuger fotografiert und gefilmt. Experten der Universität Barcelona bestätigten anhand des Materials, dass es sich um einen Buckelwal (Megaptera novaeangliae) gehandelt hat.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Zuletzt war ein solches Tier 1989 in Gewässern der Balearen gesehen worden. Möglicherweise sei die Sichtung im September ein Indiz dafür, dass sich der Bestand der unter Artenschutz stehenden Buckelwale etwas erholt habe, meinte das Umweltministerium. Kürzlich sind auch Exemplare dieser bis zu 18 Meter langen und 30 Tonnen schweren Wale vor der spanischen Festlandküste sowie vor Italien gesehen worden. Experten vermuten, dass die Tiere über die Meerenge von Gibraltar in den Atlantik gelangen wollen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare