Erst sonnig, später regnerisch

+
Dunkle Regenwolken über dem deutsch-polnischen Grenzfluss Oder in Frankfurt (Oder). Foto: Patrick Pleul

Offenbach (dpa) - Heute lebt im Tagesverlauf bei meist wechselnder bis starker Bewölkung die Schauer- und Gewittertätigkeit nahezu landesweit wieder auf. Vor allem im Südosten ist lokal erneut unwetterartiger Starkregen sowie größerer Hagel möglich.

Vorab wird es jedoch von den Alpen bis zum Bayerischen Wald bei wenigen Wolkenfeldern noch länger sonnig, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Ansonsten kann auch in Küstennähe die Sonne bei einer nur geringen Niederschlagsneigung längere Zeit scheinen.

Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 15 Grad auf den Nordseeinseln und bis 24 Grad in der Lausitz. Es weht ein schwacher bis mäßiger, an der Ostsee frischer Westwind.

Mehr zum Thema:

Hexen und Teufel treiben im Harz den Winter aus

Hexen und Teufel treiben im Harz den Winter aus

Besuch in Saudi-Arabien: Merkel sieht Fortschritte mit Riad

Besuch in Saudi-Arabien: Merkel sieht Fortschritte mit Riad

Vettel muss Bottas Vortritt lassen - WM-Führung ausgebaut

Vettel muss Bottas Vortritt lassen - WM-Führung ausgebaut

FDP verabschiedet Wahlprogramm

FDP verabschiedet Wahlprogramm

Meistgelesene Artikel

Brutal: Wild gewordener Hengst kämpft gegen Krokodil

Brutal: Wild gewordener Hengst kämpft gegen Krokodil

Häftling stirbt qualvoll bei US-Hinrichtung

Häftling stirbt qualvoll bei US-Hinrichtung

Krass: Darum sollten Sie Klos mit solchen Kleiderhaken meiden

Krass: Darum sollten Sie Klos mit solchen Kleiderhaken meiden

Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“

Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“

Kommentare