Nun erschüttern Erdbeben auch Europa

+
Ein Erdbeben der Stärke 5,1 hat am Freitag Griechenland erschüttert.

Athen - Ein Erdbeben der Stärke 5,1 hat am Freitag Griechenland erschüttert. Mehrere Gebäude wurden beschädigt, zwei Nachbeben folgten. Die Behörden reagieren mit Vorsichtsmaßnahmen.

Mehr als ein Dutzend Gebäude wurden beschädigt, Berichte über Verletzte lagen aber nicht vor, wie die Behörden mitteilten.

Es folgten noch mehrere Nachbeben mit Stärken zwischen 4,4 und 4,7. Vorsichtshalber wurden in der betroffenen Region mehrere Schulen geschlossen.

ap

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Kommentare