Drogenkrieg: Erneut zahlreiche Leichen in Mexiko

Mexiko-Stadt - Die mexikanische Polizei hat am Freitag nach Behördenangaben erneut Leichen gefunden. Es handelt sich erneut um Opfer des Drogenkriegs, der in dem Land tobt.

An der Autostraße von Chihuahua in Richtung USA entdeckten Polizisten die verbrannten Körper von insgesamt neun Menschen in einem Fahrzeug. An der Autobahn von Mexiko-Stadt nach Acapulco am Pazifik wurden sechs Tote geborgen. Sie waren gefesselt und ihre Augen waren verbunden. An weiteren Stellen rund um Acapulco im Staate Guerrero wurden weitere sechs Leichen gefunden, die alle gefesselt waren. Seit Dezember 2006 sind im mexikanischen Drogenkrieg rund 28 000 Menschen ums Leben gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare