Vor den Philippinen

Schweres Seebeben - Tsunami-Alarm

Manila - Nach einem schweren Erdbeben vor den Philippinen hat das Tsunami-Warnzentrum für mehrere Pazifikstaaten Tsunami-Alarm ausgelöst.

Das Beben geschah nach Angaben der US-Geologiebehörde vor der Ostküste des Inselstaates. Das Epizentrum lag rund 30 Kilometer unter dem Meeresboden. Die Stärke des Erdbebens wurde von US-Experten von 7,9 auf 7,6 zurückgestuft. Das Geoforschungszentrum in Potsdam hatte die Stärke des Bebens bereits mit 7,5 etwas schwächer angegeben als nach der US-Messung. Das Beben vor den Philippinen ereignete sich um 14.47 Uhr MESZ rund 160 Kilometer südöstlich des Küstenortes Borongan.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Kommentare